Strickfrauen

Handgesticktes aus dem Kleinbauernmuseum

Im Kleinbauernmuseum Reitzendorf treffen sich 14-tägig sieben Rentnerinnen, die sich
„Die Strickfrauen“ nennen, weil sie mit Begeisterung stricken.
Unter ihren geschickten Händen entstehen z.B. bunte Puppensachen, warmen Socken, Hausschuhe, Babyschuhe, Mützen, Müffchen und vieles andere mehr.

Diese Stricksachen werden zu Gunsten des Kleinbauernmuseums verkauft
und helfen damit, das beliebte kleine Museum zu erhalten.

Wer ein paar neue Stricksocken oder ein Geschenk sucht, kann uns gern anrufen. Bestellungen für Sonderanfertigungen nehmen wir auch telefonisch unter 0351 – 2641783 entgegen.

Verkauf von Strickwaren

An folgenden Tagen ist es möglich handgefertigte Stricksachen direkt bei den Strickfrauen zu erwerben.

02.05.2024, 13:30 – 16:00
16.05.2024, 13:30 – 16:00
30.05.2024, 13:30 – 16:00
13.06.2024, 13:30 – 16:00
27.06.2024, 13:30 – 16:00